Durch eine gezielte Suchmaschinenoptimierung der Smart Advertorials Artikel schaffen Verlage nachhaltig über einen langen Zeitraum höhere Reichweiten und verlängert die Wirkung der SV im Netz deutlich über die Laufzeit in Print hinaus. Wir zeigen im folgenden Maßnahmen und Erfolge dieser Strategie.

Einzigartiger, hochwertiger und aktueller Inhalt ist wesentlich für ein gutes Ranking in Suchmaschinen wie Google. Eine Vielzahl von Faktoren hat Einfluss auf das Ranking. Deren exakte Reihenfolge und Wertigkeit wird von “SEOs” (also professionellen Suchmaschinenoptimierern) kontinuierlich kontrovers diskutiert, auch wenn über die grundsätzliche Relevanz der Faktoren Einigkeit besteht. Zentrale Faktoren sind u.a. einzigartiger Inhalt und der positive Einfluss von lokaler Relevanz. Damit sind Advertorials für Google & Co. qualitativ hochwertige Inhalte. Wie das Beispiel des Keywords “Mietspiegel Landkreis Peine” zeigt, ranken Beiträge auch bei Keywords mit hohem Wettbewerb (bspw. Immobilienportale oder die Landkreis-Seite).

Diese Form des Native Advertising entspricht dabei den Google-Richtlinien, insbesondere im Hinblick auf das Penguin-Update . Es steht dabei nicht die Linkgenerierung im Vordergrund – Links in Advertorials werden auf „nofollow“ gesetzt –, sondern die Qualität des Inhalts. Durch die thematische Nähe der Anzeigen mit dem Inhalt, erscheinen die Werbekunden der Beilage – wie in Print – zu Ihrem passenden Wunsch-Content. Die native Einbindung erhöht die positive Wahrnehmung der Anzeigen, die sich auch in den – im Vergleich zu klassischer Bannerwerbung – deutlich höheren Klickraten belegen lässt. Die hohen Verweildauern auf einzelnen Artikeln zwischen 3 und 7 Minuten zeigt außerdem die intensive Beschäftigung der regional wie thematisch vorqualifizierten Online-User mit den digitalen SVÖs, Beilagen und Kollektiven.

 

SEO steigert die Reichweite über einen langen Zeitraum

Wie das Beispiel einer SV der Peiner Allgemeinen Zeitung (Madsack) zeigt, schafft Suchmaschinenoptimierung kontinuierlichen Traffic über einen längeren Zeitraum. Das Advertorial wurde mit dem Printerscheinen im Februar 2017 veröffentlicht und erzielte das ganze Jahr 2017 kontinuierlich Reichweite. Dabei kamen im Gesamtjahr 86 % der Leser über Google auf den Beitrag. Mit einer durchschnittlichen Verweildauer von 5:44 Minuten auf dem Artikel, konnte über die Suchmaschine nachhaltiger Traffic für das Advertorial erzielt werden. Durch diese Maßnahmen wurde die Sichtbarkeit der Werbekunden durch Online um über 500 Nutzer verlängert. (Print-Auflage: 15.686)

Während der direkte Traffic vor allem direkt kurzfristig nach Veröffentlichung über die Teaserboxen gesteigert wird, verhält es sich über Suchmaschinen ganz anders. Während der Einbau in die Teaser v.a. kurzfristig wirkt, entfaltet Suchmaschinenoptimierung langfristig nach einigen Wochen und Monaten seine Wirkung aber bleibt dann auch deutlich länger wirksam wie der Graph für den Artikel der PAZ zeigt bei dem erst nach einem halben Jahr die SEO-Relevanz wieder abnimmt und bis dahin jeden Tag Suchende in Google auf das Sonderthema aufmerksam werden können.

Suchmaschinenoptimierung ist ein hilfreiches Mittel, um die Smart Advertorials mit relevantem Traffic zu versorgen. Die Beispiele zeigen die Traffic-Steigerung über Suchmaschinen langfristig nachhaltig sein kann. Durch unsere Erfahrung mit über 200 Titeln konnten wir effektive Auswertungen vornehmen und Maßnahmen ausmachen, die die SEO-Reichweite der Advertorials merklich steigern.

Sie möchten von unserer langjährigen Erfahrung profitieren? Gerne beraten wir Sie bei der Traffic-Steigerung Ihrer Smart Advertorials.

Ihr Name

Ihre Email-Adresse

Ihre Nachricht an Christian Scherbel